Warum Digital Public Affairs?

Das Internet und Social Media revolutionieren die Art und Weise, wie Menschen miteinander und mit politischen Organisationen sowie Unternehmen kommunizieren. Public Affairs haben sich entsprechend stärker in das Online-Umfeld verlagert und im Internet eine größere Bedeutung gewonnen:

  • 77,6% aller Deutschen sind im Internet.
  • 94,8% aller Deutschen suchen im Internet mit Google.
  • 78% aller Internet-User sind in sozialen Netzwerken aktiv, 67% nutzen sie aktiv.
  • 95% aller Abgeordneten des Deutschen Bundestages haben einen facebook Account.
  • 88% aller Abgeordneter des Europäischen Parlaments haben einen facebook Account.
  • 28% aller Abgeordneter des Europäischen Parlaments haben einen LinkedIn Account.
  • 83% aller Abgeordnetenbüros beim Europäischen Parlament halten Social Media Kommunikation für effektiv, 68% halten stakeholder Kommunikation per Social Media Kommunikation für effektiv.
  • 76% aller Abgeordneten des Europäischen Parlaments haben einen Twitter Account.
  • 78% der Journalisten setzen täglich Suchmaschinen für die Recherche ein, 60% aller Journalisten nutzen Unternehmenswebsites als Quelle und 40% Social Media als Quelle.
  • 61% aller Abgeordneter des Europäischen Parlaments nutzen Social Media Unterhaltungen in ihrer legislativen Arbeit täglich.
  • 82% aller Abgeordnetenbüros halten Informationsbeschaffung über Suchmaschinen für „sehr effektiv“.
  • 80% aller MEPS halten Social Media für sinnvoll bei Ihrer Meinungsbildung.
  • 94% aller MEPS klicken bei Google Suchen auf die Suchergebnisse 1-10, davon 11% auf Wikipedia-Ergebnisse.

Das haben folgende Quellen herausgefunden: statista 2015, FleishmanHillard, hamburger-wahlbeobachter.de, Landesanstalt für Medien NRW, MEPDIGITAL, The 2015 EP Digital Trends Survey, FleishmanHillard 2015, hamburger-wahlbeobachter.de,

Hieraus folgt: Wer im Internet und in Social Media mit seinen politischen Botschaften und Inhalten relevant sein will, muss hier sichtbar sein und mit seiner Zielgruppe kommunizieren. Auf diesem Wege kann der Bereich Public Affairs deutlich effektiver vorangetrieben werden.

Was leistet die AGENTUR für Publicaffairs?

Wir leisten Social Media Beratung, damit unsere Kunden mit einer fundierten und sorgfältig umgesetzten Strategie im Internet und in Social Media erfolgreich sind. Unser Beratungsansatz basiert auf den vier Zielen einer erfolgreichen Public Affairs-Arbeit:

Social Media Analyse für Public Affairs

Analysieren

Verstehen, wie und wo im Internet über die Organisation, Führungskräfte und wesentliche Themen gesprochen wird.

Politikarbeit durch Social Media

Informieren

Inhalte im Internet so platzieren, dass sie über eine hohe Sichtbarkeit verfügen.

Mit Public Affairs Ansprechpartner einbeziehen

Involvieren

Mit Kunden und Stakeholdern direkt kommunizieren und eine Community aufbauen.

Zielgruppen mobilisieren

Mobilisieren

Kunden und Stakeholder für gemeinsame Aktionen mobilisieren.

Was zeichnet die Digital Public Affairs Agentur aus?

Wer erfolgreich in der Social Media Beratung sein will, muss technologisches Können mit menschlichem Wissen und Gespür verschmelzen. Wer nur eine Kunst beherrscht, kann besonders im Bereich Public Affairs nicht erfolgreich sein.
Genau das zeichnet die DIGITAL PUBLIC AFFAIRS AGENTUR aus. Wir verbinden technologische Kompetenz, die am Massachusetts Institute of Technology (MIT) und an der Universität Köln entwickelt wurde, mit dem Verständnis für Menschen, Kommunikationsprozesse und politische Abläufe. Zudem beraten wir nicht nur, sondern implementieren auch. Auf diese Weise bietet die Agentur weit mehr als klassisches Social Media Monitoring.

Unsere Referenzen